Freude über neuen Festplatz

Festplatz Nienberge

Die Schützen der St.-Sebastian- und St.-Jacobi-Bruderschaft haben ihre neue Vogelstange auf dem künftigen Festplatz am Sportzentrum an der Feldstiege aufgestellt.Foto: (mfe)

Münster-Nienberge – Die Nienberger Schützenbruderschaften haben eine neue Vogelstange. Gemeinsam stellten sie das 11,80 Meter hohe Stahlgerüst samt Kugelfang auf dem neuen Festplatz am Sportplatz vor der Mehrzweckhalle auf. Während der Schützenfeste wird auf dem Parkplatz an der Feldstiege auch das Festzelt aufgebaut. Über 15 Jahre gab es Pläne, dass der alte Festplatz an der Plettendorfstraße bebaut werden soll und genau so lange gibt es Überlegungen, wohin die Schützen ausweichen können.

„Wir haben viel hin und her überlegt“, erklärte Thomas Rösmann, Vorsitzender der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft. Diskutiert wurde beispielsweise über einen Festplatz an der alten Vogelstange an der Hägerstraße in Hofkamps Busch. Das Sportzentrum war zunächst nicht Favorit, weil sich die Schützen Sorgen machten, dass dann aufgrund der längeren Wege die Besucher ausbleiben. Rösmann geht aber davon aus, dass das nicht der Fall sein wird. Jetzt müssten etwa 200 Meter mehr Laufwege zurückgelegt werden. Und wenn es beim Schützenfest einmal regnen sollte, muss keiner mehr durch schlammigen Waldboden stapfen, sondern kann trockenen Fußes auf sehr kurzen Wegen von der Vogelstange direkt zum Festzelt gelangen.

Quelle: WN Münster

Mehr Informationen